TESTS

In einer Welt, in der Fahrräder immer leichter und Schlösser immer schwerer werden, haben wir die leichtesten, flexibelsten, versicherungsfähigen Fahrrad- und Motorradschlösser auf dem Planeten erfunden. Wir biegen, wenn andere brechen und sind die leichten Schwergewichte der Fahrradsicherheit.

hit-cut-drill-freeze-burn

TORSIONSTEST 1 – U-SCHLOSS VS. LITELOK GO

In diesem Test vergleichen wir ein LITELOK GO Flexi-U mit einem starren Bügelschloss (mit der gleichen Sicherheitseinstufung). Wie Sie sehen können, bedeutet die Flexibilität des LITELOK, dass sich bei der Drehung des Riegels Energie innerhalb des Boaflexicore-Materials aufbaut und der Widerstand zunimmt, was es in einer realen Situation nahezu unmöglich macht, es zu brechen.

TORSIONSTEST 2 – U-SCHLOSS VS. LITELOK ONE

In diesem Test vergleichen wir ein LITELOK ONE mit einem U-Schloss (gleicher Sicherheitseinstufung). Dieser Torsionsprüfstand wurde mit einem technischen Berater und dem Swansea University College of Engineering entwickelt. Wie Sie sehen können, schneidet LITELOK ONE gegen diese Art von Angriff viel besser ab als ein U/D-Schloss.

TORSIONSTEST 3 – LITELOK CORE VS. INGENIEUR

Dies ist unser jüngster Torsionstest – mit dem bald erscheinenden LITELOK CORE (zur Vorbestellung erhältlich). CORE ist unser bisher sicherstes Schloss und wurde in diesem jüngsten Torsionstest von einem unserer Ingenieure einem simulierten „Straßen“-Angriff ausgesetzt. Die Tatsache, dass das Schloss auch nach 7 Minuten nicht nachgegeben hatte und der Test deshalb beendet wurde, bezeugt die Stärke der in unseren CORE-Schlössern verwendeten Mehrschichttechnologie.